Im Laufe der letzten 4 Jahre sind eine Vielzahl von Projekten entstanden, die das Ziel der Nachbarschaftshilfe und der Gestaltung von bürgerschaftlichen Netzwerken in der Stadt realisieren sollen. Geholfen hat uns dabei der Aufbau des Mehrgenerationenhauses und die damit verbundenen Anforderungen des Aktionsprogrammes des Bundesfamilienministeriums. Das Land Rheinland-Pfalz

hat zudem noch eine Reihe von Hilfestellungen zur Verbesserung der Qualität im Verbund der Häuser der Familie gegeben. Der Aufbau von kommunaler Mitverantwortung war dabei eines der wesentlichen Herausforderungen, um diese Arbeit nachhaltig umsetzen zu können. Wir freuen uns über eine sehr konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Worms und unseren Kooperationspartnern Wohnungsbau Worms GmbH, Diakonisches Werk, Lebenshilfe, Arbeitsförderbetrieb und Arbeiter-Samariter-Bund. Neben der städtischen und staatlichen Förderung wurden die Projekte von der RWE-Stiftung für Worms, der AG Kind und Familie und der Bürgerstiftung Rheinhessen unterstützt.

Organigramm4

  1.  „Attraktiver Wormser Süden"
  2.  „Attraktives Leben in Worms"