Eltern früh für Bildung gewinnen

Aktivitäten:

• Begleitung und Beratung in allen Lebens- und Problemlagen
• Stärkung der Elternkompetenz (Kenntnisse vermitteln zum Stellenwert von Bildung, individueller Förderung und zu Bildungsabläufen)
• Bildungsoptionen eröffnen – Netzwerke einrichten (Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen eltern- und kindbezogenen Einrichtungen, Trägern und Institutionen)
• Schulwahl begleiten (Eltern beim Übergang des Kindes von der Kita zur Schule Informationen und Begleitung anbieten)
• Begleitung bei familienrelevanten Amtsgängen (Jugendamt, Sozialamt)
• Veranstaltungsangebote aufzeigen (Bücherei, Tierpark, Theater, Ferienspiele, Jugendtreffs, Kinderveranstaltungen, Vereine und Verbände u.v.m.)
• Vermittlung und Begleitung zu anderen unterstützenden Institutionen (Erziehungsberatungsstelle, Frauenhaus, Psychologischen Beratungsstelle für Ehe, Familie und Lebensberatung, Frühe Hilfen u.a.)

 

 

Das Modellprojekt „Elternchane II im Rahmen von „Eltern früh für Bildung gewinnen“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend (BMFSFJ).Weitere Informationen finden Sie unter www.elternchance.de.

 

 

Britta Scharf-Knierim
Angehende Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin
Zertifizierte Elternbegleiterin/Elternberaterin

 

„Eltern früh für Bildung gewinnen“

 

Ab März 2018 biete ich als Mitarbeiterin des Mehrgenerationenhauses Worms-Neuhausen individuelle Elternbegleitung/Elternberatung an.

Sprechstunde: jeden 3. Freitag im Monat von 09.00 – 11.00 Uhr
Bei Rückfragen kontaktieren sie mich unter:
Tel.: 06241/3694455
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!